Tesch Travel Treffen 2014

Das erste Mal bin ich vor über zehn Jahren bei der Vorbereitung meiner Indien – Deutschland Tour auf Traveller Urgestein Bernd Tesch gestoßen. Genauso lange nehme ich mir schon vor, eines der Tesch Travel Treffen (TTT) zu besuchen, die bereits seit 1977 Motorrad(fern)reisende zum Klönen und Erfahrungsaustausch zusammenführen. Geklappt hat es jetzt endlich zur 56. Auflage des TTT welches auf einer schönen Waldwiese am Rande von Malmedy (Belgien) stattfand.

Ich werde beim Eintreffen gleich mit einem Schluck Bitburger (hätte schlimmer kommen können ;-) ) begrüßt und Bernd kann mich nach Namensnennung auch sofort verorten. Beachtlich bei über zweihundert Teilnehmern und dem ganzen Organisationsstress der mit so einem Treffen einhergeht. Wenn ich überlege, dass ich ohne meine ständige Zettelwirtschaft und To Do Listen Wahnsinn wahrscheinlich sogar das Atmen vergessen würde, kann ich davor nur den Hut ziehen.

Das Zelt ist schnell aufgebaut und der Rest des Tages vergeht bei netten Gesprächen wie im Flug. Doris die mit knapp 60 Jahren solo die Panamerika gefahren ist, Jochen Stümges der mit seiner @ Mitte Mai zu zwölf Monaten Alaska – Feuerland aufbricht; bei der Vielfalt der Geschichten kann kein „normales“ Motorradtreffen mithalten.

Der Samstag gehört den DiaReisevorträgen (Dias hab ich schon ewig keine mehr auf solchen Veranstaltungen im Einsatz gesehen) in dem nahegelegenen Monschau-Hünningen. Auf dem Weg dort hin hadere ich mit der Koordinateneingabe an meinem Navi. Punkt? Strich? Führende Nullen weglassen? Als erfahrener Globetrotter Irgendwann-immer-mal-Ankommer helfe ich mir, indem ich mich an ein paar aufkleberverseuchte Reiseenduros mit Alukoffern anhänge, die „zufälligerweise“ auch zu dem kleinen Gemeindesaal fahren in dem die Vorträge stattfinden.

Drei Reiseberichte sind am Start. Michael Pätsch mit einer Ostseeumrundung, bei Mathias Heerwagen geht es von Alaska nach Feuerland (auch als Buch* erhältlich) und die Schweizer Janine Ritschard und Fabian Schmid drehen eine „kleine“ Runde von 66.000km durch Asien. Alles sehr spannende Beiträge die dem Reisevirus wieder reichlich NAhrung zur Verfügung stellten.

Im Anschluss an die Vorträge ging es dann im Korso (an die 150 Motorräder und ein Roller) zurück zum Campingplatz, inklusive der schon berühmt-berüchtigten Flussdurchfahrt die feste Tradition bei den TTT ist (Über die kleine Brücke kommt wegen der ganzen Schaulustigen sowieso kein Motorrad). Alles in allem ein tolles und familiäres Treffen, welches mit dem MRT in Gieboldehausen und dem Horizons Unlimited Deutschland Treffen zum Pflichtprogamm für Motorradreisende gehört.

Das nächste TTT wird vom 24. bis 26.04.2015 stattfinden, Anmeldungen sind ab sofort möglich. Wer sich mit dem Gedanken trägt zu kommen, sollte auf jeden Fall berücksichtigen, dass Malmedy auf etwa 400 Meter Höhe in den Ardennen liegt. Entsprechende Kleidung samt einen guten Schlafsack sind da Pflicht (Dieses Jahr sank das Thermometer in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf minus vier Grad).

* = Werbung/Affiliate-Link

This entry was posted in Reise and tagged , , , , , .

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*